Ein Fredhalter als 3D FDM Druck


Ein Fredhalter aus dem Drucker

Fredhalter 3D

Ein Fredhalter aus dem 3D FDM Drucker

Naja, Fredhalter kann man sich aus Holz selber bauen oder als Laserbausatz kaufen, muß man den nun unbedingt drucken?

Natürlich nicht, aber es ist ein schönes Übungsobjekt für das 3D Konstruieren und bevor der Drucker nutzlos herumsteht kann er auch was sinnvolleres tun.

In freeCAD eine einfache Geschichte: ein großer Klotz für den Halter, zwei Klötze in der Größe der Fred abziehen, zwei Klötze in der Größe der Spiralkabel abziehen und einen Schlitz für die Fremo Klemme abziehen, fertig.

Fredhalter in freeCAD

Der Rest sind Rundungen...

Rundungen

Die Konstruktion, der Reihe nach...

Weil es ein schönes Beispiel für freeCAD ist hier mal die Kostruktion "Schritt für Schritt". Als erstes ein großer Kasten für 2 Fred, darin 2 Kästen in der Größe eines Fred.

Kästen

Vom großen Kasten werden die beiden kleinen Kästen abgezogen.

abgezogene Kästen

Die beiden nächsten Kästen entsprechen den Abmaßen des Kabels und des Westernsteckers. Sie werden von dem bereits erzeugten Körper ebenfalls abgezogen. Zuerst jedoch plaziert.

Kabel Kästen

Die abgezogenen Kabelkästen. Der Fredhalter ist in seinen Grundzügen fertig.

abgezogene Kabel Kästen

Der nächste Kasten stellt später den Schlitz für die "Fremo-Klemme" dar, eine aus Flachstahl gebogene, kleine Schraubzwinge.

Schlitz für die Fremo-Klemme

Der Fredhalter ist funktionell bereits fertig, sieht aber klobig und wenig gefällig aus. Viel besser wirken Ausrundungen, die in freeCAD einfach zu erstellen sind. Kante auswählen, Radius eingeben, fertig. Begonnen habe ich mit der Ausrundung der Kabelaussparung und der Innenkanten. Radius 5mm.

Ausrundung Kabelaussparung

Im Anschluß die Ausrundung der Außenkanten, anders herum würde das nicht funktionieren! Radius 9mm.

Ausrundung Außenkanten

Im Anschluß die Ausrundung der Außenkanten und Kabeleinführung. Radius 6mm.

Ausrundung Außenkanten

Zum Schluß werden noch alle restlichen Außenkanten abgerundet. Radius 1,5mm.

Außenkanten abgerunden

Man kann die ausgewählten Kanten nur mit dem gleichen Radius verrunden, so muß für jeden Radius der Prozeß neu gestartet werden.

Die Wandstärke beträgt 4mm, klingt massiv, aber diese Wände sind später hohl und sehen verrundet einfach gut aus.

4mm Wand

Der Druck des Fredhalter

Im Slic3r passt leider nur ein Halter gleichzeitig, wird Zeit da ich den größeren Drucker Anet A8 zum laufen bringe...

im Sli3r

Der Fred-Halter ist sehr groß und hoch, der Druck dauert sehr lange. Nach 8 Stunden und 54 Minuten ist gerademal 72% fertig gedruckt.

im Drucker

So sehen dann "72% fertig" im Drucker aus.

im Drucker

Im roten Kreis erkennt man den Schacht für die Fremo-Klemme...

im Drucker

Nach 12 Stunden und 15 Minuten ist der Druck fertig.

12 Stunden und 15 Minuten

Der fertige Fredhalter auf der Druckplatte. Ein paar "Spinnfäden" von Leerfahrten der Düse sind zu entfernen, ansonsten ist der Druck gut gelungen.

Fredhalter auf Druckplatte

Der fertige Fredhalter, die "Spinnfäden" sind entfernt.

Fredhalter Spinnfäden

Am Boden ist der "Brim", eine Befestigung beim Druck, verschliffen.

Fredhalter Brim

MIST, der Schacht für die Fremo-Klemme ist die entscheidenden 1/10mm zu klein. Die kleine Schraubzwinge klemmt gewaltig. Das läßt sich mit viel Kraft bestimmt einschieben, kommt da aber nie wieder raus.

Fredhalter und Fremo-Klemme

Dafür steckt der Fred sehr schön tief in seinem Schacht.

Fred im Halter

Doppel-MIST, der Fred steckt zu tief in seinem Schacht! Beim Herausnehmen hakt das Sprialkabel am Boden.

Fredkabel

Das Sprialkabel schlägt am Boden an, nicht schön. Sowas stört später den Ablauf, das kann so nicht bleiben.

Fredkabel

Der gekürzte Fredhalter

Die Lösung ist einfach, der Fredhalter wird in der Höhe um 20mm reduziert, von 60mm auf 40mm.

kurzer Fredhalter

Hierbei wird auch der Schacht für die Fremoklemme um einen Millimeter vergrößert.

Schacht für die Fremoklemme

Ansonsten bleibt alles beim alten.

Fredhalter

Im Slic3r habe ich die Füllung von 20% auf 15% und die Wandstärke reduziert um weitere Druckzeit zu sparen.

im Slic3r

Der kürzere Fredhalter benötigt "nur noch" 5 Stunden und 41 Minuten zum Druck. Vorher waren es noch 12 Stunden und 15 Minuten. Die Höhe ist nur 1/3 geringer, die Druckzeit hingegen beträgt weniger als die Hälfte.

im Drucker

Der kürzere Fredhalter fertig im Drucker.

im Drucker

Auch hier sind feine Fusseln und anformungen des Brim zu entfernen, das geht aber alles sehr schnell.

Entrgatet

Im Vordergrund der neue, niederige Fredhalter, der hohe, alte dahinter.

Fredhalter alt/neu

Fredhalter mit Fremo-Klemme, dem Universaltool zur Befestigung von Anbau-Equipment.

Fredhalter mit Fremo-Klemme

Passt! Was so ein wenig mehr an "Luft" ausmacht.

Fredhalter mit Fremo-Klemme

Weil gerade kein Modul aufgebaut ist, muß zur Montage eine Arbeitsplatte herhalten. So wird das später an der Innenseite des Moduls aussehen.

Fredhalter mit Fremo-Klemme innen

So an der Außenseite des Moduls. An den runden Kanten bleinbt man weniger hängen als an scharfen Ecken, das ist zumindest meine Erwartungshaltung.

Fredhalter mit Fremo-Klemme außen

Der Fred passt auch hinein, da hat ja schon vorher geklappt, aber so läßt er sich leicht und ohne ein Gehakel entnehmen.

Fredhalter mit Fred

Der erste Einsatz fand auf der JT des Fremo 2018 in Rastede im Bahnhof Möckmühl statt. Die ersten 3 Prototypen werden nun im Inventar des Bahnhofes bleiben.

Fredhalter in Möckmühl

Da der Halter flach ist braucht er wenig Platz und schränkt den Bedienraum nicht ein.

Fredhalter mit Fred

Vermutlich werde ich noch einige Fred Halter drucken.

Der Mono Fredhalter

Wenn mal wenig Platz ist wäre vielleicht auch ein Fredhalter für nur einen Fred nicht schlecht, also muß ein Mono-Fredhalter her.

mono Fredhalter

Die restlichen Abmaße sind gleich, nur eben statt zwei Fred's passt hier einer hinein.

mono Fredhalter

Die STL-files von Fredhalter und Mono Fredhalter

Wer seinen Fred Halter selber ausdrucken will findet hier das STL file: